»IT-Sicherheitstag 2017« in Essen

Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen veranstalteten am 5. Dezember 2017 im Colosseum Theater in Essen zum fünften Mal den IT-Sicherheitstag-NRW. Besuchern wurde von ein abwechslungsreiches Programm mit Impulsvorträgen, Foren und einer Fachausstellung zu den Themen Daten-, Informations- und IT-Sicherheit geboten.

Um 10:00 Uhr begrüßten und eröffneten Dr. jur. Gerald Pichle, Hauptgeschäftsführer Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen, und Dr. Ralf Mittelstadt, Hauptgeschäftsführer IHK NRW – Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e.V. vor einem gut gefüllten Plenum die Veranstaltung.

Der erste Impulsvortrag startete zum Thema »Herausforderung Cybercrime«, gefolgt von »Blick ins Gehirn: IT-Sicherheit im Spannungsfeld zwischen Lust und Macht«.
Danach konnten die Besucher an hochinteressanten Foren teilnehmen, die in die drei Felder »1 x 1 IT Security«, »Faktor Mensch« und »Smart und Mobil« unterteilt waren.

DFV/Mit einer Rekordbeteiligung von fast 60 Ausstellern konnte der IT-Sicherheitstag einen neue Bestleistung aufstellen.


Die GSW NRW war mit eigenem Stad, hier mit Geschäftsführer Hanswilm Rodewald (links) und Vorstandvorsitzendem Wolfgang Grob von der WSS-Security, vertreten Christian Schottmüller (VdS) informierte auf dem Stand des VdS die Besucher über Cyberkriminalität und dieneue DSVGO, die ab Mai 2018 verbindlich wird.

GSW NRW e.V. war ebenfalls mit einem eigenen Stand als Aussteller vertreten und konnte sich über die hervorragende Betreuung der IHK und interessante Gespräche freuen. Mehr infos zu den Referenten und Vorträgen unter:
https://www.it-sicherheitstag-nrw.de/Start.html

Im nächstes Jahr wird der IT-Sicherheitstag-NRW im Dezember in Wuppertal stattfinden.

Veranstaltungen / Events

Nächste Veranstaltungen