Ihr Verein ist stets bemüht, sich den aktuellen Bedürfnissen der Mitglieder anzupassen, politische und wirtschaftliche Trends zu erfassen, diese auszuwerten und die Mitglieder und Freunde zu informieren. Hierzu dienen vor allem unsere Mitgliedertreffen mit Gästen.
Auch ein KMU-orientierter Verein muss dem Thema „Sicherheit“ mit seinen unendlich vielen Facetten und für jedes Unternehmen anderen Einflussfaktoren immer wieder hohen Analyse- und Entwicklungsaufwand widmen.

GSW NRW e.V. möchte Sie daher auf unsere nächste Veranstaltung am 07.06.2017, 15:00 Uhr aufmerksam machen. Sie behandelt das Thema:
„Die Rolle des unternehmerischen Mittelstands im Rahmen des vernetzen sicherheitspolitischen Ansatzes“

Wir freuen uns daher, Sie zum Mitgliedertreffen 1-2017 am

Mittwoch 07.06.2017 – 15:00 Uhr
OHG Kaserne Köln-Wahn
Achtung!  Aufgrund von Baumaßnahmen an der Hauptwache der Kaserne Wahn haben sich Eingangstor – jetzt Nordwache – und Anfahrt geändert (siehe Anfahrtskizze und Navi Eingabe: 51147 Köln. Kriegerstr. 1 oder GPS: 50.871726,7.109588)
einzuladen.

(Adresse und Anfahrt siehe unten)

Folgende Einzelvorträge sollen dieses Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten:

  • Begrüßung und „Neues aus dem Verein / Projekte / Termine“ (Vors./GF GSW NRW e.V.)
  • Aktuelle Herausforderungen für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft: Ist unsere Gesellschaft ausreichend resilient?
    (Brigadegeneral a.D. Dipl.-Ing. Hans-Herbert Schulz (Vorsitzender GSW NRW e.V.)
    – Krieg und Frieden heute – der vernetzte sicherheitspolitische Ansatz
    – Gefährdungen und Herausforderungen, nicht nur für Industrie 4.0
    – Folgerungen, unter besonderer Berücksichtigung der KMUs
  • Unterstützung zur Entwicklung von Auslandsmärkten für KMU, Iwona Graichen, Projektleiterin EEN-Projekt (Enterprise Europe Network)
  • Personelle und technische Objektsicherheit (Wolfgang Grob, Gesellschafter WSS-Security, stv.Vorsitzender GSW NRW e.V.)
  • Cybersecurity für den Mittelstand – Möglichkeiten und Unterstützung durch die Versicherungsbranche (Christian Schottmüller, VdS GmbH)
  • SIEM (Security Information and Event Management) ist mehr als ein Tool (Andreas Kirschniok, ACT Gruppe)

Anschließend ein kleines „Get together“ bei einem Häppchen zu Essen und Getränk.

Wie Sie der Agenda entnehmen können, haben wir hochkarätige Referenten gewinnen können.
Die Veranstaltung findet um 15:00 Uhr in der OHG der Luftwaffenkaserne in Köln-Wahn statt (Anfahrt siehe unten).
Die Veranstaltung selbst ist kostenlos. Die Kosten für das Catering (15,- EURO pro Person) werden umgelegt und per Rechnung eingefordert. (Kostenfrei für Referenten, Vertreter von Behörden oder vgl. Vertreter der Netzwerkorganisation)
Bitte geben Sie diese Veranstaltung auch ngerne in Ihrem Netzwerk weiter.

Für den 7. Juni 2017 möchten wir Sie aber auch bitten, sich endgültig bis zum 01.06.2017 online hier oder an info@gsw-nrw.de rechtzeitig anzumelden. (Bitte PersAusweis nicht vergessen) Gefragte Info sind:

Anmeldung
  1. (Pflichtfeld)
  2. (Pflichtfeld)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Pflichtfeld)
  5. (Pflichtfeld)
  6. (Pflichtfeld)
  7. (Pflichtfeld)
  8. (Pflichtfeld)
  9. E-Mail-Adresse notwendig
Bitte um weitere Informationen zu Ihrem Unternehmen:
 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme – besonders auch von Vertretern der Einsatzorganisationen – und verbleiben bis zum Termin. Ihre GSW NRW e.V.

Warum rechtzeitige Anmeldung ? 

Um die Einlassformalien der Kaserne Köln Wahn für Sie so einfach wie eben möglich zu gestalten, ist es notwendig, dem Kasernenkommandanten eine Teilnehmerliste vorzulegen, die den Einlass unserer Teilnehmer normalerweise auf das Vorzeigen des Personalausweises (bitte nicht vergessen) beschränkt. Diese Liste muss aber 3 Werktage vor der Veranstaltung in der Kaserne vorliegen. Alle Teilnehmer, die nicht auf dieser Liste stehen, müssen ein Einlassverfahren durchlaufen, welches – da wir keine aktive Dienststelle sind – mindestens zu verzögernden Nachfragen oder aber zur Verweigerung des Einlasses führt und unseren Start in der OHG verzögert.
Bitte Personalausweise nicht vergessen. Angemeldete Teilnehmer werden per Liste an der Kasernenwache namhaft gemacht, um den Eingang zu erleichtern.

Für Rückfragen oder Anregungen – z.B. für Einladungen an weitere interessante Teilnehmer – stehen wir natürlich jederzeit gerne unter info@gsw-nrw.de oder telefonisch zur Verfügung.

Adresse:
Offizierheimgesellschaft Wahn e.V.,
51147 Köln. Kriegerstr. 1 (GPS: 50.871726,7.109588)

Anfahrtskizze

Veranstaltungen / Events

Nächste Veranstaltungen