Vor einigen Jahren hat Ihre GSW NRW e.V. als eine der Säulen für die „Sicheren Gesellschaften“ (siehe EU-Forschungsrahmenprogramm HORIZON 2020, Kap 7) die Energieversorgung identifiziert und als eines der Unterstützungsfelder des Vereins bestimmt. Hierzu ist im Rahmen der Energiegewinnung in den letzten Jahren ja einiges geschehen.
Zur Sicherheit gehört aber auch ein gewisses Maß an „Autarkie“ in der Stromversorgung in diversen Ausnahmelagen – egal wodurch sie entstehen.

In diesem Stammtisch möchten wir ein „Fachgremium“ zusammenrufen, das sich speziell dem Thema „Speicherung von Energie“ widmet.
Dabei geht es um verschiedene Ansätze, die von Mitgliedern des Vereins vorgetragen werden.

Vorträge zu o.a. Themenkomplex sind von den Mitgliedern
P3Group Aachen
• Bosch und dem
• Zentrum für Brennstoffzellen Technik Duisburg

zugesagt.

Wir freuen uns daher Sie zum
„Sichere Energieversorgung“
(Schwerpunkt Energiespeicherung)

am 18.12.2017 um 15:00 Uhr
in der OHG Köln Wahn
(Adresse und Anfahrt siehe unten)
einzuladen.

Gäste und weitere Anreize für dieses interessanten Thema sind herzlich willkommen.

Begrüßungsgetränkt zu Lasten des Vereins, Abendessen auf eigene Rechnung.

Merken Sie sich den Termin schon einmal in Ihrem Terminkalender vor!

Für den 18.12.2017 möchten wir Sie aber auch bitten, sich endgültig bis zum 13.12.2017 online hier oder an info@gsw-nrw.de rechtzeitig anzumelden. Gefragte Info sind:

Anmeldung
  1. (Pflichtfeld)
  2. (Pflichtfeld)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Pflichtfeld)
  5. (Pflichtfeld)
  6. (Pflichtfeld)
  7. E-Mail-Adresse notwendig
Bitte um weitere Informationen zu Ihrem Unternehmen:
Ich möchte einen Kurzvortrag (max. 5 Min.) zu folgendem Thema anbieten:
 

INFO zu den Stammtischen

Die GSW NRW e.V. Stammtische sollen die eher „strategische“ Ebene der Thematik abdecken. Insofern wird versucht, dort durch Darstellung aktueller Trends/Informationen, ggf. gefundener Lösungen und Kurzvorstellungen interessanter Firmen bzw. neuer Mitglieder den Teilnehmern Anregungen für das eigene Unternehmen zu geben. Das kann man durchaus als Brainstorming im Fachcluster verstehen.

Sofern es nach Ansicht – auch einzelner Teilnehmer – interessant ist, hierzu vertiefende Workshops oder Projektanregungen bzw. Firmenabsprachen zu moderieren, gehört dies mit zur Vereinsleistung. Die Anregung muss aber aus dem Kreis der Teilnehmer oder Mitglieder kommen. Letzteres gilt auch für Themenanregungen für andere oder neue Stammtische die uns jederzeit sehr willkommen sind.

Warum rechtzeitige Anmeldung ?

Um die Einlassformalien der Kaserne Köln Wahn für Sie so einfach wie eben möglich zu gestalten, ist es notwendig, dem Kasernenkommandanten eine Teilnehmerliste vorzulegen, die den Einlass unserer Teilnehmer normalerweise auf das Vorzeigen des Personalausweises (bitte nicht vergessen) beschränkt. Diese Liste muss aber 3 Werktage vor der Veranstaltung in der Kaserne vorliegen. Alle Teilnehmer, die nicht auf dieser Liste stehen, müssen ein Einlassverfahren durchlaufen, welches – da wir keine aktive Dienststelle sind – mindestens zu verzögernden Nachfragen oder aber zur Verweigerung des Einlasses führt und unseren Start in der OHG verzögert.

Für Rückfragen oder Anregungen – z.B. für Einladungen an weitere interessante Teilnehmer – stehen wir natürlich jederzeit gerne unter info@gsw-nrw.de oder telefonisch zur Verfügung.

Zur Erinnerung bitte nicht vergessen, dass wir dieses Mal um 15:00 Uhr beginnen wollen und dass der Zugang zur Luftwaffenkaserne Wahn nur über die „Nordwache“an der Kriegerstr. 1. (siehe auch Anlagen) möglich ist.

Zufahrt OHG.PDF

Umbau der Kaserne Wahn.pdf

 

Veranstaltungen / Events

Nächste Veranstaltungen